Zur Gemeindesituation wegen COVID-19/ Corona-Virus

Liebe Freunde und Mitglieder der deutschsprachigen katholischen Gemeinde!

Dänemark befindet sich zurzeit in einer Ausnahmesituation in Anbetracht steigender Infektionszahlen mit dem neuartigen Corona-Virus. Um weitere Ansteckung zu verhindern, wird die deutschsprachige katholische Gemeinde in Folge der Anweisungen der dänischen Regierung zunächst für 2 Wochen geschlossen bleiben.

Das heißt, dass derzeit keine Gottesdienste oder Veranstaltungen außerhalb der Gottesdienste stattfinden. Zu alternativen Möglichkeiten an der Messe teilzunehmen, siehe weiter unten.

Der Pfarrgemeinderat, p. Andrzej und Diakon Kaare sind natürlich auch weiterhin über ihre privaten emails und über unsere Gemeinde E-Mail zu erreichen.

Wir werden an dieser Stelle und per e-mail über die weitere Entwicklung informieren.

Wir folgen damit auch der Bitte des dänischen katholischen Bischofs, dessen Schreiben Ihr weiter unten findet. Darin geht er auch auf die Aufhebung der Sonntagspflicht im Bistum Kopenhagen ein (auf Dänisch).

Eine deutschsprachige Übersicht der deutschen Bischöfe zum Thema findet Ihr hier https://www.katholisch.de/artikel/24826-bistum-rom-schliesst-kirchen-katholisches-leben-in-europa-lahmgelegt.

Für die Teilnahme an der Messe verweisen wir auf die Übertragungen im deutschen und dänischen Fernsehen oder auf dem Internat. Einige Vorschläge findet Ihr hier https://www.katholisch.de/artikel/24822-kirche-trotz-corona-so-kann-man-weiter-am-glaubensleben-teilnehmen. Zur Empfangssituation des katholisch.de / domradio.de Live-TVs in DK siehe weiter unten.

Wegen Corona sendet domradio.de ab sofort täglich zwei (2) Messen live aus dem Kölner Dom. Bitte informiert Euch auf domradio.de über die geänderten Zeiten.

Wir möchten auch gerne Eure Vorschläge und Empfehlungen weitersenden, wie wir trotz Corona weiter am katholischen Leben teilnehmen können, vielleicht auch, was wir als Gemeinde konkret hier in Kopenhagen machen können. Bitte schickt Eure Ideen an unsere Gemeindemail. Wir sammeln und senden dann weiter.

Liebe Grüsse

Euer Pfarrgemeinderat

— Zur Empfangssituation des katholisch.de Live-TVs in DK —

Heute (15.3.) morgen war die Messe aus dem Kölner Dom leider nicht überall in Dk auf dem katholisch.de Livestream zu sehen. Wenn Ihr damit Probleme habt, gibt es zwei Alternativen:

  • Domradio.de sendet live aus Rom und aus Köln via Flashplayer (für den Domgottesdienst schaut auf domradio.de oben links unter „Zur Zeit läuft auch“). Evtl funktioniert der verwendete Flashplayer nicht wg Sicherheitsproblemen, dann schaut mal bei
  • Bibel.tv (https://www.bibeltv.de/live-gottesdienste/), die streamen auch den Kölner Gottesdienst (heute im mittleren Fenster). Sie benutzen Flowplayer, heute morgen war der etwas ruckelig, funktioniert sonst aber ganz gut.

Wenn Ihr einen anderen Kanal oder einen technischen Trick findet, wie man die Messe besser sehen kann, dann sagt bitte Bescheid.

— Brief des Bischofs von Kopenhagen —

“Alle offentlige gudstjenester og andre sammenkomster i menighederne aflyses.

For tiden oplever vi, at situationen forårsaget af corona-epidemien ændrer sig drastisk dag for dag. Statsministeren og andre repræsentanter for de civile myndigheder har fremsat radikale forholdsregler vedrørende offentlige forsamlinger og samkvem mennesker imellem. På det sidste er det blevet meddelt, at Folkekirken aflyser alle gudstjenester.

At aflyse søndagsmessen er et alvorligt tiltag, fordi det drejer sig om noget livsvigtigt for os som katolikker. Dog skal vi også handle klogt og forsvarligt og også gerne solidarisk.
Så smerteligt det end er, skal alle offentlige messer derfor aflyses indtil videre.
Det samme gælder endnu mere andre former for sammenkomst i menighederne, herunder undervisning.
I forbindelse med andre kirkelige handlinger bør kun de nærmeste deltage.

Under de givne omstændigheder er det ikke en synd at udeblive fra søndagsmessen.
Det gør ikke savnet mindre smerteligt for os.
Dog er man ikke af den grund udelukket fra fællesskabet med Kristus.
Kirken kender også en praksis, som kaldes åndelig kommunion.
Den består i i bøn at udtrykke sin tro på Kristi nærvær i eukaristien og sin længsel efter at være forenet med ham.
Selv om det er påtvunget på grund af omstændighederne, kan vi også hermed udtrykke vor solidaritet med de trosfæller, som over længere tid og under langt alvorligere forhold må undvære eukaristien.
Samtidig kan vi inddrage vort afsavn i vor fastetidspraksis sammen med øget bøn og større iver i vort forhold til Gud.

Både åndelige og materielle afsavn kan lære os en større værdsættelse af de goder, vi har til rådighed.”

2. Advent mit Bischof Czeslaw und anschließendem Nikolausbesuch

Unsere heutige Adventssonntagsmesse wurde von Bischof Czeslaw Kozon, Pfarrer Andrej Papuga und Diakon Kaare Nielsen zelebriert. Bei der anschließenden Nikolausfeier wurde viel gegessen, gelacht und gesungen – der Nikolaus wurde ungeduldig von den Kindern erwartet.Schließlich kam er und verteilte Geschenke – und nicht nur an die Kinder! Die Kinder haben beim Quiz ihr Wissen über…

Bischöfe zu Besuch :-)

Am 08.12. haben wir: Besuch vom katholischen Bischof von Kopenhagen, der mit uns die Messe feiert, und anschliessend Besuch vom hl. Nikolaus, der die Kinder besucht. Herzliche Einladung (siehe auch email). Wichtig ist die Anmeldefrist am Donnerstag, den 5/12!  Der Nikolaus bittet insbesondere darum, ihm Namen und Alter der Kinder mitzuteilen, damit er passend packen…

Neu: Gottesdienst um 10 in der Krypta, danach Spaghetti und Adventsbasteln

Am Sonntag den 24. November halten wir zum ersten Mal Gottesdienst um 10:00 (neue Zeit !) in der Krypta (neuer Ort !). Anschließend wollen wir gemeinsam Mittagessen (Spaghetti mit Soße) essen und danach lädt die Kindergruppe zum Basteln von Adventsgestecken ein ! Mehr zu den neuen Zeiten siehe hier und die Krypta findet Ihr hier.

Laternenbasteln

Wir durften dieses Jahr Gastgeber sein für das Martinslaternenbasteln mit 25 Schülern der deutschen Modersmålskole København und ihren Geschwistern und Familien. Auch von unserer Gemeinde waren natürlich Kinder und ihre Familien zum Basteln da.Es war ein fantastischer wuseliger hyggeliger Basteltag, die Location im Turmzimmer der St. Augustin Kirke hat das ganze Treffen nochmal besonders gemacht.…